UNESCO Logo

Zwischen Schicht X und Schicht XI gibt es eine Freischicht

In den letzten drei Jahren haben unsere Freunde von MINER’S ROCK am Rammelsberg zehn tolle und grandiose Konzertschichten und das Welterbe-openair organisiert.
Aus anfänglichen Kooperationspartnern sind inzwischen gute Freunde geworden, auf die man sich verlassen kann. Daher akzeptieren wir (mit einer kleinen Träne im Knopfloch) die Entscheidung im kommenden Jahr keine Schicht zu fahren, sondern eine Freischicht einzulegen. Die Zeit soll als kreative Pause genutzt werden, neue Erfahrungen zu sammeln, ein wenig mehr Zeit für die Familie, Freunde und andere liebgewonnene Projekte zu haben.
ABER:
Im Frühjahr 2019 geht es mit Schicht XI definitiv weiter!!! Es lohnt sich bis dahin ab und zu unter www.miners-rock.de zu schauen…

Veröffentlicht in Aktuelles, Miner's Rock

Programm Weihnachtlicher Rammelsberg 2017

Das Programm für den Weihnachtlichen Rammelsberg 2017 ist fertig. Wie jedes Jahr am dritten Advent erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm.
Online können Sie ab sofort Tickets erwerben.
Informationen unter 05321-750-122 oder per mail info@rammesberg.de.
Programm Samstag:

                                   zum Vergrößern klicken

Programm Sonntag:

                                   zum Vergrößern klicken

Veröffentlicht in Aktuelles

MINER’S ROCK Schichten IX und X

Am 27. und 28. Oktober findet wieder eine Doppelschicht des MINER’S ROCK statt.
Mit  Henning Wehland  und RADIO DORIA  ist es unseren Freunden von MINER’S ROCK wieder gelungen namhafte Acts an den Berg zu bringen.
Tickets zu den Abenden bekommen Sie wie immer unter www.miners-rock.de.

Veröffentlicht in Aktuelles, Miner's Rock

online-ticketverkauf für den Weihnachtlichen Rammelsberg hat begonnen

Ab sofort ist der Erwerb für Karten für den Weihnachtlichen Rammelsberg exklusiv im Internet möglich.
Hier geht es zu den Tickets!

 

Veröffentlicht in Aktuelles

Kindergartenwoche am Rammelsberg vom 9. -13. Oktober 2017

Kindergartenkinder erfahren unter und über Tage, mit welchen Fahrzeugen die Rammelsberger Bergleute gearbeitet haben und wie diese funktionierten.
Das Programm dauert insgesamt 3 Stunden (inkl. Pause) und kostet 7 € pro Kind.
2 Erwachsene pro Gruppe sind frei.
Spaß und Lernen für Kindergartenkinder im Alter von 3-6 Jahren.                                  
Ein Besuch unter Tage ist erst ab 4 Jahren möglich. Kinder unter 4 Jahren und Erzieher haben Spaß auf unserem Fahrzeug-Aktionsspielplatz, der extra für die Kindergartenwoche aufgebaut wird.

Anmeldung bei Gesine Reimold; reimold@rammelsberg.de  oder 05321-750154
Es besteht die Möglichkeit eines Mittagessen für 5€ zu essen (Getränk + Currywurst/Pommes oder Getränk + Nudeln mit Tomatensauce).
Das Essen muss aus organisatorischen Gründen angemeldet werden.

Veröffentlicht in Aktuelles

Spendenaktion erfolgreich beendet

Genau heute vor zwei Monaten wurden Teile der Altstadt Goslar durch das Hochwasser stark beschädigt.
Aufgrund der enormen Hilfs- und Spendenbereitschaft konnten in den vergangen Wochen knapp 800.000 € für die Geschädigten gesammelt werden.
Sie, unsere Besucher, haben sich mit insgesamt 348,95 € (und tatsächlich auch 10 Pfennig) an dieser großartigen Aktion beteiligt.
Vielen, vielen Dank!!!

Veröffentlicht in Aktuelles

Wissenschaftliches Kolloquium

Am vergangenen Wochenende fand an Rammelsberg ein wissenschaftliches Kolloquium anlässlich des 25 Jahre-Welterbe-Jubiläums statt.
In unterschiedlichen Themenblöcken wurden beispielsweise aktuelle Fragen zu Vermittlung oder Restaurierung diskutiert. Wir möchten uns an dieser Stelle rechtherzlich bei den Referentinnen und Referenten bedanken.
Pünktlich zu der Veranstaltung wurde der zugehörige Tagungsband fertig; auf knapp 160 Seiten finden die Beträge der Referenten in schriftlicher Form zum Nachlesen. Der Band ist ab sofort für 14.95 € in unserem Museumsshop erhältlich.

Veröffentlicht in 25 Jahre Welterbe im Harz, Aktuelles, Veranstaltungen, Vermittlung

Doppelte Auszeichnung für den Rammelsberg

In zwei unterschiedlichen Onlinebewertungen wurde der Rammelsberg durch Sie, unsere Besucher, auf sehr gute Plätze gewählt.

Zum einen fragte die Deutsche Zentrale für Tourismus nach den TOP100 von Deutschlands Reisezielen. Fast 32.000 Deutschland-Reisende aus über 60 Ländern haben bei dieser Umfrage ihren persönlichen Favoriten gewählt. Das Welterbe im Harz kam erstmals unter die Top 100 und belegte hierbei Platz 72.
http://www.germany.travel/de/staedte-kultur/top-100/germany-travel-attractions.html

Zum anderen suchte der Harzer Tourismusverband wieder „Ihre Besten im Harz 2017/2018„. Dort kam der Rammelsberg, dank Ihrer Unterstützung, wieder unter die Top 10 der beliebtesten Reiseziele im Harz in der Kategorie „Kultur pur“Vielen Dank für die positive Resonanz, die Sie uns im Internet geben!!!
Wir werten dies als Bestätigung unserer Arbeit und als Ansporn für künftige Veranstaltungen!

Veröffentlicht in Aktuelles, Welterbe Harz

Es tut sich was am Rathaus…

Schon seit Wochen ist die Baustelle des zukünftigen Welterbeinfozentrums in Goslar durch Bauzäune aus Holz begrenzt.
Einer Intative unseres MINER’S ROCK-Kumpels Giovanni Grazziano ist es zu verdanken, dass die unansehnliche Bretterwand ab sofort als Botschafter für Goslar und das Welterbe dient. Obwohl die eigentliche Enthüllungder Banner durch den starken Wind heute morgen schon vorweggenommen wurde, trafen sich alle Beteiligten an der Marktkirche um das Ergebnis im Augenschein zu nehmen.
Unser Dank gilt allen Beteiligten, die das Projekt durch Mithilfe oder finanzielle Zuwendung unterstützt haben!!!

 

Veröffentlicht in Aktuelles

Das Kolloquium wirft seine Schatten voraus

In zehn Tagen ist es soweit, das Kolloquium anlässlich der Aufnahme des Erzbergwerkes Rammelsberg und der Altstadt von Goslar in die UNESCO-Welterbeliste steht an. Kurzentschlossene haben die Möglichkeit sich bis zum 17. September hierfür anzumelden.

Die Gebühr beträgt 75 € inkl. Imbiss (für beide Tage) oder 40 € (für einen Tag), diese wird bar vor Ort entrichtet.
Anmeldung, Kontakt und weitere Informationen:
Dr. Hans-Georg Dettmer
dettmer@rammelsberg.de
05321-750158
oder
Dr. Martin Wetzel
wetzel@rammelsberg.de 
05321-750156

Freitag 22. September 9.15 – 10.00 Uhr; Grußworte:
Dr. Gabriele Heinen-Kljajic, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur
Dr. Oliver Junk, Oberbürgermeister der Stadt Goslar
Einführungsvortrag Gerhard Lenz M.A., Geschäftsführer und Stiftungsdirektor

Freitag 22. September 10.00 – 12.30 Uhr; Themenblock: Rückblick
Dagmar von Reitzenstein, Hannover: Im Vorfeld der Listung 1988-1992
Dr.-Ing. Christina Krafczyk, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege : Das Landesamt für Denkmalpflege und die Welterbestätten in Niedersachsen
Dipl.-Ing. Axel Föhl, Düsseldorf : Industrielle Denkmale als Welterbe
Dipl.-Ing. Uwe Kleineberg, Braunschweig: Veränderung einer Welterbestätte durch und zum Zwecke ihrer Nutzung

Freitag 22. September 14.00 – 16.30 Uhr; Themenblock: Raum
Dr. Christine Bauer, Goslar: Erhaltungsmaßnahmen im Fokus: Die Goslarer Wallanlagen
Dipl.-Ing. Norbert Tempel, Dortmund: Montanrelikte im Ruhrgebiet
Dr. Delf Slotta, Saarbrücken: Die Kultivierung von Bergbau-Hinterlassenschaften am Beispiel des Saarlandes
Prof. Dr. Helmuth Albrecht, Freiberg: Auf dem Weg zum Welterbe: Die Montanregion Erzgebirge

Samstag 23. September 10.00 – 11.45 Uhr; Themenblock: Erhaltung und Sammlung
Frederike Hansell M.A., Freiberg,: Schutz und Erhalt montaner Denkmale im Rahmen einer Welterbebewerbung am Beispiel der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří
Prof. Bernhard Mai, Erfurt: Zur Konservierung technischer Kulturgüter 
Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, Bochum: Erhaltungswürdigkeit von Objekten?!

Samstag 23. September 13.00 – 15.30 Uhr; Themenblock: Vermittlung
Dr. Andreas Gundelwein, München: Vermittlung von Bergbau- und Technikgeschichte in einer Zeit ohne aktiven Bergbau in Deutschland
Dipl.-Ing. Torsten Seifert, Essen: Denkmalpfad Zollverein®. Authentische Zeugnisse am authentischen Ort vermitteln
Dr. Manuela Armenat, Goslar: Die dezentralen Informationszentren im Harz

Veröffentlicht in 25 Jahre Welterbe im Harz, Aktuelles