UNESCO Logo
Kategorie: Museum

Besucher: Schön, dass Sie da sind! Aber wer sind Sie eigentlich? – Besucherorientierung im Weltkulturerbe Rammelsberg

Für lange Zeit wurde in den Museen dieser Welt den Besuchern wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Die Institutionen konzentrierten sich auf ihre klassischen Aufgabenstellungen Sammeln, Bewahren, Erforschen und Präsentieren.Dabei kam lediglich beim Punkt der Präsentation dem Besucher eine gewisse Rolle zu. Dabei

Barrierefreiheit in einem Besucherbergwerk?!

Der Begriff „Barrierefreiheit“ in einer Industrieanlage oder auch einem Bergwerk, wie dem Rammelsberg, bezieht bzw. bezog sich weniger auf die dort arbeiteten Menschen, sondern auf die Maschinen, die eine entsprechende Infrastruktur benötigen um eine wirtschaftliche Wirkung erzielen zu können.  Wegen

„Göttlich inspirierte Männer von Verstand“ Die Walkenrieder Mönche und ihr Kloster

Einmal im Jahr werden im Südharzer Klosterort Walkenried – rund eine Autostunde vom Nordharzer Rammelsberg entfernt – alle Kräfte für eine überregional bekannte Großveranstaltung gebündelt: den Klostermarkt Walkenried, der mit seinem besonderen Angebot Jahr für Jahr an einem Wochenende über

Die Landschaft am Rammelsberg – Bergbauspuren auf Schritt und Tritt

Bei einer Wanderung durch die Landschaft oberhalb der Rammelsberger Bergwerksanlage erschließen sich uns wunderbare Aussichten. Unser Blick schweift über Berge und Täler, Wald und Wiesen, die Altstadt von Goslar bis weit hinein in das nördliche Harzvorland, wo fern am Horizont

„Glückauf, Glückauf, der Steiger kommt…“

Mit diesen Zeilen beginnt ein knapp 500 Jahre altes Bergmannslied. Das sog. „Steigerlied“  mit seiner Vielzahl an unterschiedlichsten Strophen ist mit Sicherheit das bekannteste deutschsprachige Bergmannslied, welches bis in die Gegenwart in vom Bergbau geprägten Regionen zu verschiedensten Anlässen gesungen

Industriearchitektur im Spiegel der Fotografie 1920 – 1950

Architektur ist der älteste Gegenstand der Photographie. Alle frühen Erfinder des photographischen Verfahrens wählten Gebäude als Objekte aus, denn die hielten ausreichend lange still. „Um 1870 etablierte sich (…) die Architekturphotographie in einem neuen funktionalen Kontext, der Werbung. Bilder von

Sie sind flach, groß, laut, rostig und stinken. – Historische Fahrlader als sachliche Quellen zur Erforschung und Vermittlung neuerer Bergbaugeschichte am Weltkulturerbe Rammelsberg

Forschung und Vermittlung am fahrenden Objekt oder der Umgang mit betriebsbereiten Baufahrzeugen Meistens sind sie flach, groß, rostig und wenn sie in Betrieb sind, dann sind sie laut und stinken. Der Aufenthalt in ihrer Nähe erscheint zunächst eher unattraktiv, doch

Weihnachtlicher Rammelsberg / …einmal werden wir noch wach…

Die letzten Kugeln werden ausgehangen, die Markstände bestückt und die Dekoration gerichtet. Der Weihnachtliche Rammelsberg 2018 kann losgehen! Wir freuen uns ab morgen früh auf Ihren Besuch!

Jugendakadenie 2018

Unter dem diesjährigen Motto: „Von Pferdestärken und Wasserkraft“ erlebten vom 11.bis 22.Juni 16 Schulklassen mit über 300 Teilnehmern die diesjährige Jugend-Akademie des Rammelsberges. Die Schüler kamen aus den Landkreisen Harz und Gifhorn, aus Peine, Salzgitter, Wernigerode und aus Goslar. Im

Die Kerzen sind aus – Weihnachtlicher Rammelsberg 2016

17.30 Uhr; Die Kerzen sind aus, das war der Weihnachtliche Rammelsberg 2016. Unser Dank gilt allen Helfern, Marktbestückern, Musikern und natürlich Ihnen für Ihren Besuch.Wenn Sie wollen, sehen wir uns nächstes Jahr wieder zum Weihnachtlichen Rammelsberg am 16. und 17.