UNESCO Logo

Neues aus der Stiftung

Unsere Wanderausstellung „Perspektiven des Welterbes – Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft“ erreicht ihre nächste Station und wird am Freitag den 6. März 2015 um 19:00 Uhr im ehemaligen Kaufhaus Winterhoff, Bornhardtstraße 18 im Stadtteil Zellerfeld eröffnet.

Aufbau Sonderasusstellung in Zellerfeld

Die Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz lädt hierzu gemeinsam mit dem Oberharzer Geschichts- und Museumsverein alle Freunde, Förderer und Mitarbeiter des Welterbes und seiner verbundenen Einrichtungen ganz herzlich ein.

Die Ausstellung im Erdgeschoss des Hauses Winterhoff ist Ergebnis eines gemeinsamen Kraftakts. Zusätzlich zu den Pflichten als Hauseigentümer bereiteten Vereinsmitglieder des OGMV die Räume vor und dekorierten für die Übergangszeit des Ausstellungsaufbaus die Schaufensterfront. Oberharzer Museum, Rammelsberg und Welterbestiftung renovierten, verhüllten und bauten schließlich gemeinsam alles auf. Baulich blieben die früheren Verkaufsräume dabei unverändert, doch frühere Winterhoff-Kunden werden diese kaum wiedererkennen.

Die dem Oberharzer Bergwerksmuseum angegliederte Ausstellung „Perspektiven des Welterbes“ informiert über das Welterbe und wurde durch Harzfotograf Hansjörg Hörseljau reich bebildert. Sie wird zu den Öffnungszeiten durch das Team des Oberharzer Bergwerksmuseums betrieben, ohne gesondert Eintritt zu erheben.

Herzlich Willkommen!

Verwandte Beiträge:

Veröffentlicht in Perspektiven des Welterbes Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*