UNESCO Logo

„Ehemalige“ zeigen großes Interesse an der Sonderausstellung „Hard Work“

Das „Ehemaligentreffen“ am 30. Juni hat mittlerweile Tradition. Das Datum verweist auf den Schließungstag des Erzbergwerkes Rammelsberg am 30. Juni 1988. Seit mehreren Jahren treffen sich an diesem letzten Tag im Juni im Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg ehemalige Betriebsangehörige zum Gedankenaustausch. Bei Kaffee und Kuchen wird über alte Zeiten geplaudert und bei diesen Gesprächen bekommt die Geschichte des Erzbergwerks Rammelsberg für die Museumsmitarbeiter viele Gesichter. Zahlreiche Kontakte sind durch dieses Treffen bereits entstanden und viele ehemalige Mitarbeiter haben ihre privaten „Schatztruhen“ für das Museum geöffnet, um Fotos, Exponate und Erinnerungen weiterzugeben.

Ehemalige besuchen die Ausstellung Hard Work

Als Dankeschön für diese Hilfsbereitschaft werden bei jedem Treffen neue Museumsprojekte, Ausstellungen oder Stücke aus der Sammlung präsentiert. In diesem Jahr stand eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung Hard Work auf dem Programm, und fast alle „Ehemaligen“, die zum Treffen gekommen waren, nahmen dieses Angebot gerne an. Insbesondere die Bronzeskulpturen in der Abteilung „Bergbau“ fanden das Interesse der ehemaligen Rammelsberger Bergleute. Übereinstimmend waren sie der Meinung, dass die überwiegende Darstellung des Bergmanns in der Skulptur, der mit kräftigem Oberkörper ausgestattet sich seiner harten und schweißtreibenden Arbeit stellt, mit dem betrieblichen Alltag wenig zu tun hatte. Viele der ehemaligen Bergleute, die vor allem in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg untertage gearbeitet haben, berichten von  ausgemergelten Körpern durch die kräftezerrende und körperlich aufreibende Arbeit des Bergmanns.

Ehemalige in der Ausstellung Hard Work

Der Rundgang durch die Sonderausstellung endete im Schwerspatraum, wo neben den Arbeiterskulpturen auch einige Exponate aus der Sammlung des Weltkulturerbes Erzbergwerk Rammelsberg  besondere Aufmerksamkeit fanden.

Fotos: Ehemalige Mitarbeiter des Erzbergwerkes Rammelsberg während des Treffens am 30. Juni 2012 vor dem Aufbereitungsgebäude und in der Sonderausstellung Hard Work.
© Weltkulturerbe Rammelsberg

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge vorhanden.
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*