UNESCO Logo
Kategorie: Schumacherwerkstatt Oberle

Zeitzeugen im Gespräch

Als wir die Schuhmacherwerkstatt Oberle in die Sammlung des Museum übernahmen, waren ihr letzter Betreiber, Dieter Oberle, wie seine Vorgänger, bereits verstorben. Die wichtigste Gewährsperson, die uns Informationen zu handwerklichen Vorgängen etc. hätte liefern können, konnten wir also nicht mehr

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Translozierung, was heißt das?

Der Begriff Translozierung wird hauptsächlich von der Denkmalpflege und im Bereich von Freilichtmuseen verwendet. Dort spricht man in der Regel von Translozierung, wenn ein Gebäude an seinem ursprünglichen Standort abgebaut und an einen anderen Ort gebracht wird, z.B. in ein

Verwendete Schlagwörter: , ,

Rätsel um eine Kasse

Im Zuge der Übernahme des Inventars der Schuhmacherwerkstatt Oberle hat auch eine Kasse ihren Weg in unsere Sammlung gefunden. Ein nicht gerade gewöhnliches Gerät: Der hölzerne Korpus ist recheckig, die obere Platte leicht geneigt, um eine bessere Aufsicht zu ermöglichen.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Sammeln, Bewahren und Ausstellen – Zur Arbeit am Gedächtnis des Museums

Museumssammlungen sind das gegenständliche kulturelle Gedächtnis der Menschheit. Es werden in erster Linie  Originale gesammelt, weil sich jeder Nachbau, jede Kopie vom ursprünglichen historischen Kontext entfernt und das kollektive Gedächtnis verblassen lässt. Originale, authentische Gebäude und Zustände transportieren bei der

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Baustelle, betreten erlaubt!

Am kommenden Sonntag, dem 2. Juni 2013 ist Welterbetag. An diesem Tag startet der Aufbau der aus der Bergstraße im Frankenberger Viertel in Goslar an den Rammelsberg translozierten Schuhmacherwerkstatt Oberle. Wie bereits in den vergangenen Wochen angekündigt, soll im Laufe von ca. drei Monaten das

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Die Schuhmacherwerkstatt Oberle und der Bergbau

Zur Zeit wird am Rammelsberg der Werkstattraum des Goslaer Schuhmachers Oberle nachgebaut, worüber wir schon mehrfach berichtet haben. „Wieso übernimmt ein Museum, das sich dem Thema Bergbau widmet, eine Schuhmacherwerkstatt?“, könnte man nicht ganz unberechtigterweise die wissenschaftlichen Mitarbeiter am Rammelsberg

Verwendete Schlagwörter: , ,

Ein Museumstischler berichtet von seiner Arbeit

Interview mit Tischler Mark Sauerbrey, durchgeführt am 03. Mai 2013 von Morea Kuhlmann. Mark Sauerbrey arbeitet seit fast sieben Jahren als Tischler am WELTKULTURERBE RAMMELSBERG – Museum & Besucherbergwerk. Anlässlich unserer Sonderausstellung „83 Jahre im Dienst der Bergleute – JETZT

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Zum Umgang mit Nachbauten am authentischen Ort – Der Aufbau einer Schuhmacherwerkstatt

Die Originale sind die größten Schätze der Museen. Kunstmuseen glänzen mit den originalen Gemälden berühmter Künstler,  Naturkundemuseen zeigen originale Stücke aus Flora und Fauna, Technikmuseen werben mit originalen Maschinen und technischen Einrichtungen und Freilichtmuseen geben viel Geld aus, um die

Verwendete Schlagwörter: , ,

Museum in process

„Am 02. Juni 2013 fällt der offizielle Startschuss zum Aufbau (der Sonderausstellung)“, war in unserem letzten Blogbeitrag zu lesen. Aber was soll das heißen? Normalerweise beginnt der verantwortliche Museumsmitarbeiter viele Monate im Voraus zu planen, Fakten zu recherchieren und Objekte

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Zwei Sonderausstellungen werfen ihre Schatten voraus

Langsam stapeln sich die Kisten im Schwerspatraum, dem Raum für Sonderausstellungen am Rammelsberg. Hier treffen nach und nach die Exponate für die nächste Ausstellung zur Schuhmacherwerkstatt Oberle ein, und auch erste Installationen werden bereits aufgebaut. Viel Zeit bleibt nicht mehr

Verwendete Schlagwörter: , , ,