UNESCO Logo

Wege zum Rammelsberg

War es in den alten Zeiten stets von großer Bedeutung Wege vom Rammelsberg in Richtung der Stadt anzulegen, um das gewonnene Erz auf kürzestem Wege abzutransportieren, ist es heute für unsere Besucher wichtig den Weg von der Stadt zum Rammelsberg zu finden.

Besonders jetzt im Sommer kommen viele unserer Besucher zu Fuß zum Rammelsberg. Ob aus Richtung Bahnhof oder Kaiserpfalz, die roten Wegmarken zeigen den Weg hin zur Kreuzung Rammelsberg und Clausthaler Straße – doch dann begrüßt sie ungünstigerweise ein Sackgassenschild. Auch lässt sich in dem beschaulichen Antlitz der Rammelsberg Straße mit ihren alten aber gepflegten Häuser auf den ersten Blick nicht immer vermuten, dass sich knapp in 1.200 Metern das Weltkulturerbe Rammelsberg mit seinen imposanten Übertageanlagen befindet. Diese „Lücke“ wurde nun erfolgreich geschlossen. In Zusammenarbeit mit der Goslar Marketing GmbH und dem Städtischen Bauhof ist es uns gelungen, an drei herausgehobenen Punkten der Rammelsberger Straße die markanten und bekannten roten Wegweiser aufstellen zu lassen!

Neue Schilder weisen den Weg zum Rammelsberg

Nun findet jeder den Weg zum Rammelsberg oder in Richtung Stadt, egal ob man aus Richtung der Jugendherberge kommt oder an der Bushaltestelle „Rammelsberger Straße“ ausgestiegen ist.

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*