UNESCO Logo

„Auf Spurensuche im Welterbe“ – Erster gemeinsamer Welterbetag im Harz am 3. Juni 2012

Der erste gemeinsame Welterbetag im Harz ist das Ergebnis des Willens aller Beteiligten, zusammen etwas für das Welterbe zu bewegen und damit eine Basis für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit für die Zukunft zu schaffen„, sagt Tobias Henkel, der derzeitige kommissarische Direktor der Stiftung Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft. Sein designierter Nachfolger Gerhard Lenz, der ab 1. Juli die Leitung der Stiftung übernehmen wird,  spannt den historischen Bogen in die Gegenwart: „Eine über Jahrhunderte „verwachsene“ Kulturlandschaft präsentiert der Gegenwart die Facetten ihres Gesichts.“

Plakat Welterbetag 2012Erstmals ist es in diesem Jahr unter der Leitung der  Stiftung UNESCO-Welterbe Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft gelungen, das gemeinsame Welterbe im Harz am Welterbetag in seiner Gesamtheit durch verschiedene Aktionen und Führungen zu präsentieren. Umrahmt von einem facettenreichen Programm an den verschiedenen Orten des Welterbes, dessen Gebiet sich fast über zwei Landkreise erstreckt, können sich die Besucher auf eine besondere „Spurensuche“ im Harz begeben.

So vielfältig die Orte und das Programm, so vielfältig sind auch die Spuren, die es in dieser von Bergbau nachhaltig geprägten Kulturlandschaft zu entdecken gilt. Spuren weltlicher Baukunst in der Goslarer Kaiserpfalz, Spuren geistlichen Wirkens im Kloster Walkenried oder die mittelalterlichen Spuren bergbaulichen Tuns und wassertechnischer Ingenieurskunst im Oberharz. Drei extra für diesen Tag eingerichtete Welterbe-Shuttle-Buslinien ermöglichen es den Besuchern, die Orte bequem zu erreichen. An den verschiedenen Haltestellen kann  wiederum an speziellen Programm und Führungen teilgenommen werden. Der Fahrpreis sowie die Eintrittspreise an den Haltepunkten betragen jeweils 1 €. Hierzu sagt Uli Reiff, wissenschaftlicher  Mitarbeiter am Oberharzer Bergwerksmuseum Clausthal-Zellerfeld und Koordinator des Welterbetages 2012: „Ich freue mich riesig, dass in den Museen, bei den Harzwasserwerken, bei  den zertifizierten Tour-Guides oder in den Gasthäusern so viele  Enthusiasten am Welterbetag mitwirken. Das neue UNESCO-Welterbe Oberharzer  Wasserwirtschaft – quer über den Harz von Goslar bis Walkenried – können  wir nur gemeinsam bespielen!“ Mitkoordinatorin und wissenschaftliche  Mitarbeiterin am Weltkulturerbe Rammelsberg, Gesine Reimold, ergänzt: „Der Welterbetag im Weltkulturerbe Harz ermöglicht den Besuchern am jeweiligen Ort den Spuren der Vergangenheit zu folgen und dadurch das Ganze des gemeinsamen Welterbes in den Blick zu bekommen.“

Weiterhin besteht die Möglichkeit, das Welterbe durch ganztägige Bus-Rundreisen zu entdecken. Start- und Endpunkte der Rundtouren sind der Rammelsberg und Clausthal-Zellerfeld. Der Reisepreis beträgt 15 € inklusive eines Imbiss, eines kleinen Geschenks und den Eintrittspreisen an den Zwischenhalten. Alle teilnehmenden Orte, Häuser und Institution freuen sich, dass es in diesem Jahr gelungen ist, ein gemeinsames Programm zu organisieren, welches den Besuchern die Schönheit und Einzigartigkeit des Welterbes Harz vermittelt. Denn „die Welterbestätten unserer Region sind einzigartige Spuren der Vergangenheit. Es liegt in unserer Verantwortung, diese zu erhalten und zu pflegen und auch touristisch zu verwerten, um nächsten Generationen ebenfalls Spuren zu hinterlassen“,  wie es der der Goslarer Landrat Herr Stephan Manke treffend formuliert.

Abschließend lassen wir an dieser Stelle den Goslarer Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk zu Wort kommen, der anmerkt: „Ich freue mich auf den ersten gemeinsamen Welterbetag und unser gemeinsames Programm, das unsere regionale Verbundenheit mit dem Weltkulturerbe Harz dokumentiert.“ Diese Freude teilt er mit allen Beteiligten, welche sich wiederrum sehr über Ihren Besuch am 3. Juni freuen und Sie hiermit recht herzlich einladen, mit uns gemeinsam den ersten gemeinsamen Welterbetag im Harz zu feiern.

Das Plakat in voller Größe (PDF).

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge vorhanden.
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*