UNESCO Logo

Über das Museum

Am Rammelsberg am Nordrand des Harzes in der Nähe der Stadt Goslar wurde seit nahezu tausend Jahren Bergbau betrieben. Mit der Auserzung der Grube im Jahr 1988 wurde der aktive Bergbau in Goslar beendet. Seit 1992 gehört der Rammelsberg zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Eindicker im Museumsbergwerk RammelsbergDie noch erhaltenen Übertageanlagen des Erzbergwerkes sind gleichzeitig ein beeindruckendes Denkmalsensemble und ein Museum über die Bergbaugeschichte der Region. Im Zusammenspiel von authentischem Ort und Ausstellungshäusern eröffnen sich überraschende Einblicke in die Geologie des Rammelsberges und in die faszinierende Sozial- und Kulturgeschichte des traditionellen Berufes des Bergmanns.

In unserer Dauerausstellung erfahren Sie, wie der Bergbau durch die Jahrhunderte die Region geprägt hat. Sämtliche Museumshäuser lassen sich ohne Führung erkunden. Als zusätzlichen Service bieten wir Ihnen einen Audioguide, der den Zugang zu den unterschiedlichen Themen erleichtert und Sie beim Durchschreiten der Rammelsberger Ausstellungswelten bestens informiert.

Wechselnde Sonderausstellungen befassen sich zusätzlich mit bergbaulichen, geologischen und kulturhistorischen Themen.

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen über das Museumsbergwerk, Öffnungszeiten und Führungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!