UNESCO Logo

Ausstellung

Auf breiten Schultern – 750 Jahre Knappschaft

Am 5. Mai 2011 eröffnet am Rammelsberg die Sonderausstellung „Auf breiten Schultern – 750 Jahre Knappschaft“, welche in anderer Zusammenstellung bereits im Deutschen Bergbau-Museum in Bochum zu besichtigen war.

Gezeigt wird die Entwicklung der Knappschaft durch die Jahrhunderte. Eine Urkunde aus Goslar von 1260 erwähnt erstmals eine der Knappschaft ähnliche Organisation. Aufgabe war die soziale Absicherung der Bergleute, bspw. dass nach einem Unfall die Familie nicht ins Elend stürzte. Die Knappschaft zahlte dem Bergmann „Gnadenlohn“ während der Heilungsphase. Die Lasten aus dem Bergmannsberuf und seinen Risiken wurden auf alle Schultern verteilt, nur so konnte man sie stemmen. Seither ist diese soziale Tradition nicht abgerissen.

Es sind Hunderttausende Bergleute gewesen, denen ihre Knappschaft Unterstützung gewährte. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der Knappschaft durch die Jahrhunderte.

Auf breiten Schultern – 750 Jahre Knappschaft
5. Mai 2011 bis 6. November 2011
Weltukulturerbe Rammelsberg
Museum und Besucherbergwerk
Bergtal 19
38640 Goslar