UNESCO Logo

Original oder Nachbau – Zum Einsatz authentischer Objekte im Vorführbetrieb

„Beim weiteren Einsatz authentischer Maschinen wird das Weltkulturerbe aufgezehrt!“ Diese eindringliche Mahnung eines Metallrestaurators zur Situation der Exponate in der untertägigen Ausstellung unseres Besucherbergwerks richtet den Blick auf eine schwierige Gemengelage von Sammlungs-, Ausstellungs- und Vermittlungsinteressen in Museen mit Vorführbetrieb.

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Museum, Restaurierung Getagged mit: , ,

Unter der Erde – Exponate im Besucherbergwerk

Die Sammlung des Weltkulturerbes Rammelsberg ist räumlich nicht nur auf die Übertage-Anlagen des ehemaligen Erzbergwerkes begrenzt, sondern erstreckt sich auch auf die noch begehbaren Grubenräume. Die Exponate sind nur sehr lückenhaft inventarisiert und dokumentiert. Ihre Zugänglichkeit ist an vielen Stellen

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Museum, Restaurierung, Unter Tage Getagged mit: , ,

Die Metamorphose der Dinge – Die Veränderung des authentischen Objektes in ein museales Exponat

Im Blogbeitrag vom 22. August 2014 habe ich die Auseinandersetzung zwischen authentischer Wiederherstellung und musealer Nutzung als eine häufig wiederkehrende Herausforderung von Industriemuseen angesprochen, die in originaler Bausubstanz eine Ausstellung einrichten. Ich möchte Aspekte dieser Problematik am Beispiel der Wiedereinrichtung

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Museum, Restaurierung Getagged mit: , , , ,

Unbequemes Denkmal?

Erleben Sie das Weltkulturerbe Rammelsberg am Tag des offenen Denkmals abseits der gewöhnlichen Touren Zurück zum Berg Am Sonntag den 8. September 2013 – dem Tag des offenen Denkmals – kann unsere neue Sonderausstellung „83 Jahre im Dienst der Bergleute – JETZT

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Museum, Schumacherwerkstatt Oberle, Veranstaltungen Getagged mit: , , ,

Der Hängebankstollen – Denkmalschutz unter Tage

Die schöne restaurierte Fassade, der wieder hergestellte Kirchturm oder das freigelegte Deckengemälde, solche Ergebnisse des Denkmalschutzes  werden gerne öffentlich präsentiert und zeigen, wie wertvoll es ist, solche Arbeiten zu finanzieren. Auch am Weltkulturerbe Rammelsberg liefert der Denkmalschutz bei der Wiederherstellung

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Unter Tage Getagged mit: ,

Das lebende Denkmal – Eröffnung der Ausstellung zum Weltkulturerbe Fagus-Werk

Am vergangen Sonntag wurde die Ausstellung „Das lebende Denkmal Das UNESCO-Weltkulturerbe Fagus-Werk“ durch Oberbürgermeister Dr. Junk und den Eigentümer der Fagus Gre-Con Kai Greten eröffnet. Das Fagus-Werk im niedersächsischen Alfeld, eine Fabrik zur Herstellung von Schuhleisten, gilt als Meilenstein der

Veröffentlicht in Ausstellungen, Denkmalpflege, Lebendes Denkmal - Fagus-Werk, Museum, Veranstaltungen Getagged mit: , ,

Grabungskampagne im Alten Lager – neue Fragen am Rammelsberg

Wie es in der Wissenschaft üblich ist, geben Ergebnisse nicht nur Antworten, sondern werfen wieder neue Fragen auf. So ging es uns in diesem Jahr auch bei den archäologischen Grabungen im Alten Lager, die Dank der Unterstützung durch die Caritas

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Geschichte, Grabungen Getagged mit: ,

Restaurierung des Förderwagens der Schrägförderanlage

Als wir zum ersten Mal den Förderwagen aus dem Schienenbett der Schrägförderanlage am Weltkulturerbe Rammelsberg gehoben haben, wollte keiner von uns so recht glauben, dass diese stark verrostete Konstruktion eines Tages im neuen (alten) Glanz und wieder betriebsbereit vor uns

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Restaurierung Getagged mit: ,

Restaurierung am Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg

Ethische Grundsätze in der klassischen Restaurierung oder wie gehe ich als Restaurator im Weltkulturerbe mit technischem Kulturgut um? Seit dem ich meine Fortbildung  zum „gepr. Restaurator im Metallbauerhandwerk“ abgelegt habe, wurde ich oft gefragt, warum ich Rost konserviere und nicht

Veröffentlicht in Denkmalpflege, Museum, Restaurierung Getagged mit: , , ,

„Arbeitsgemeinschaft Restaurierung“ am Rammelsberg geplant

Zu den beeindruckenden Exponaten der Sammlung des Weltkulturerbes Erzbergwerk Rammelsberg gehören mit Sicherheit die ca. 400 gleisgebundenen sowie nicht-gleisgebundenen Fahrzeuge. Soweit diese, wie beispielsweise die Grubenbahn, nicht im Museumsbetrieb eingesetzt werden, stehen die Lokomotiven, Grubenwagen und Radlader hauptsächlich im Außendepot

Veröffentlicht in Aktuelles, Denkmalpflege, Museum, Restaurierung Getagged mit: , , ,