UNESCO Logo

Letzter Tag der Sonderausstellung „Schuhmacherwerkstatt Oberle“

Die Schuhmacherwerkstatt Oberle hat eine abwechslungsreiche Geschichte hinter sich (wir berichteten in unserem Blog). Zuerst in umfunktionierten Lagerräumen beheimatet, von Diktatur, Kriegswirren und Mangelwirtschaft gebeutelt, umgezogen und mechanisiert, von Stöckelschuhen heimgesucht und letztendlich, wie fast alle Schuhmacherwerkstätten Goslars, der Konkurrenz der industrialisierten Schuhproduktion erlegen, wurde sie im Jahr 2012 schließlich zum Museumsgut.

Gottfried Oberle und Geselle in Werkstatt bei der Arbeit

Im Museum wurde sie umfangreich dokumentiert, ihre Geschichte recherchiert und der Werkstattraum für die Sonderausstellung rekonstruiert. Viele Besucher kamen zur Eröffnung am Tag des offenen Denkmals 2013 und lauschten den Zeitzeugen, die den Werdegang der Werkstatt über lange Zeit begleitet hatten. Menschen von auswärts aber auch viele Goslarer besuchten die Sonderausstellung. Einige von ihnen hatten eine persönliche Verbindung zur Werkstatt. Sie erinnerten sich an frühere Zeiten, als Meister Oberle noch an den Maschinen saß und ihnen ihre Schuhe reparierte oder wie er sie freundlich empfing und ein „Schwätzchen“ mit ihnen hielt oder wie er sich nicht nur mit schwierigen „Schuhfällen“ auskannte, sondern auch alles über den Bergbau am Rammelsberg und die Oberharzer Wasserwirtschaft wusste, was seine große Leidenschaft gewesen war.

Andere erinnerten sich an die kleine „Ausstellung“ die Herr und Frau Oberle im Schaufenster des Ladens mit ihren ältesten Schuhmacherwerkzeugen eingerichtet hatten. Auswärtige berichteten, dass sie in ihrem Heimatort „genauso eine Werkstatt“ gekannt hätten. Kinder machten große Augen, weil sie eine Schuhmacherwerkstatt wie diese noch nie zu Gesicht bekommen hatten. Die Ausstellung war also ein voller Erfolg: sie löste Emotionen aus, belebte Erinnerungen neu und spiegelte ein Stück Goslarer Geschichte.

Am letzten Tag, am Sonntag den 16. Februar, kommen sie noch mal zusammen, die langjährigen Weggefährten des Meisters Oberle und besichtigen die Werkstatt ein vorerst letztes Mal.

Auch Sie sind herzlich eingeladen! Nutzen Sie die Chance am Sonntag, 16. Februar 2014, von 9.00 – 18.00 Uhr unsere Sonderausstellung „83 Jahre im Dienst der Bergleute – JETZT im Museum. Die Geschichte der Schuhmacherwerkstatt Oberle“ ein letztes Mal zu besuchen.

 

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge vorhanden.
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*