UNESCO Logo

Ende der Sonderausstellung „Das Lebendige Denkmal – Das UNESCO Welterbe Fagus-Werk“

Am 27. Oktober endet unsere diesjährige Sonderausstellung „Das Lebendige Denkmal – Das UNESCO-Weltkulturerbe Fagus-Werk“ am Rammelsberg.

Das 1911 von Walter Gropius entworfene Industrieensemble in Alfeld ist nicht nur der erste umgesetzte Bau, des späteren Bauhauses, sondern bis in die Gegenwart Produktionsort für Schuhleisten. Nach umfänglicher Sanierung in den 1990er Jahren wurde 2011 der Komplex in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Bis zum Sonntag haben die Besucher die Gelegenheit, die Dimensionen des ersten Zeugnisses der architektonischen Moderne zu erleben.

Das Fagus Werk - Ausstellung im Bergwerk Rammelsberg

Mit dem Ende der Ausstellung am Rammelsberg und dem Ende der Welterbeausstellung im Fagus-Werk Alfeld am 31. Oktober können wir auf ein Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen den beiden benachbarten Welterbestätten zurückblicken, für die wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken! Gemeinsame Veranstaltungen wie beispielsweise der Tag der Niedersachsen in Goslar, die Termine im Landtag in Hannover oder der Besuch des Alfelder Fördervereins am Rammelsberg sind die Basis, auf welcher auch in der Zukunft weitergearbeitet werden soll. Um welche Projekte es sich genau handelt, wollen wir noch nicht verraten. Wir werden Sie aber hier im Blog frühzeitig darüber informieren – seien Sie gespannt!

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge vorhanden.
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*