UNESCO Logo

Intensive Mitarbeit für den Erhalt der historischen Objekte – ein Jahr Arbeitsgemeinschaft Restaurierung am Rammelsberg

Vor einem Jahr traf sich zum ersten Mal die Arbeitsgemeinschaft Restaurierung unter der Leitung unseres Restaurators Ralf Siegmund in der ehemaligen Schlosserei des Rammelsbergs. (Siehe den Artikel zur Arbeitsgemeinschaft auf diesem Blog).

Bei der Arbeit steht der Erhalt der Objekte im Vordergrund. Derzeit arbeiten die zwölf Mitglieder an der Restaurierung einer etwa 70 Jahre alten Lokomotive. Die Lok MLH 322 fuhr früher im Salzbergwerk Siegmundshall, ist jedoch baugleich mit Modellen, die am Rammelsberg gelaufen sind.

Von Anfang an mit von der Partie ist unser Praktikant Christian Sindram. Er hat Anfang August ein einjähriges Praktikum in unserm Technikbereich begonnen und sich bewusst für den Rammelsberg entschieden, weil er im Anschluss eine Ausbildung zum Restaurator im Metallbauhandwerk antreten möchte. Die Möglichkeiten, sich am Rammelsberg für diese Ausbildung vorzubereiten, findet er optimal.

Praktikant Christian Sindram bei der Restaurierung

Der Übergang von der ehrenamtlichen Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft hin zu der regelmäßigen Arbeit im Rahmen des Praktikums war fließend. Zurzeit arbeitet Christian Sindram an der Restaurierung der Personenwagen der Grubenbahn.

Die Arbeitsgemeinschaft freut sich jederzeit über neue Mitglieder!

Wer Lust bekommen hat, mitzuarbeiten oder Fragen zu den restaurierten Objekten hat, meldet sich bitte bei Ralf Siegemund:

Mail: technik@rammelsberg.de
Tel.: 05321/750-202

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge vorhanden.
Veröffentlicht in Restaurierung Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*